Donnerstag, 2. Januar 2014

Happy New Year from Dunedin :-)

Silvester haben wir dieses Jahr in ganz anderer Atmosphäre verbracht. Die Neuseeländer feiern Silvester echt komisch. Wir waren in Dunedin auf dem Marktplatz, dort waren ein paar Kneipen offen und eine Bühne mit Livemusik. Um 12 gab es ein kurzes organisiertes Feuerwerk und rundherum flog nicht eine Rakete in den Dunediner Nachthimmel. Es gab aber auch in den Geschäften kein Feuerwerk zu kaufen und gegen 0.20Uhr hat sich die Veranstaltung schon gelichtet. Ein kurzes und ruhiges Silvester, aber wir hatten trotzdem einen schönen Abend. :-)


Am nächsten Tag haben wir eine Kahnfahrt gemacht, wo wir Robben, Seelöwen und  Albatrosse gesehen haben.

   
                             


Der Kahn hat allerdings so sehr geschaukelt, dass man die Fahrt nicht so richtig genießen könnte. Mutti ging's selbst nachmittags noch so schlecht, dass Chris und ich den Rest des Tages alleine auf Erkundungstour gehen mussten. 
Damit jeder auf seine Kosten kam, waren wir erst in der Schokoladenfabrik und danach in der Bierbrauerei. :-)



Heute morgen waren wir dann noch auf der steilsten Straße der Welt, bevor wir die Weiterreise nach Queenstown angetreten haben. 


                              


        




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen